CORONA – Informationen

Liebe Angehörige,

die Besuchsregelungen sind nun noch einmal verschärft worden.

Sie haben nur Zutritt zu unserer Einrichtung, wenn Sie einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 3 Tage ist oder einen Antigen-Test, der nicht älter als 2 Tage ist, vorweisen können. Antigen-Tests können Sie bei uns nach Anmeldung vornehmen lassen. Aus diesem Grund sind Besuche nur noch zwischen 13 und 15Uhr möglich.

Während Ihres Besuches müssen Sie dauerhaft eine FFP2-Maske tragen. Sollten Sie keine haben, erhalten sie eine von uns.

Nach wie vor gilt weiterhin:

  • mind. 1,5m Abstand zueinander
  • Hust- und Niesetikette einhalten
  • max 1 Besucher pro Bewohner pro Tag
  • Besuche müssen angemeldet werden
  • Besuche müssen registriert werden
  • Besucher ist symptomfrei bzgl. der bekannten Symptome einer CoViD19 Erkrankung oder einer anderen respiratorischen Erkrankung

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich telefonisch auf den Lebensbereichen, bei Frau Mordt oder Herrn Stern.

Wir freuen uns auf ein weiterhin gutes Zusammenwirken bei der Pflege, der Betreuung und beim Schutz der uns anvertrauten Menschen.

Altenwerk Marthashofen

 

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Liebe Angehörige,

die Besuchsregelungen sind nun noch einmal verschärft worden.

Sie haben nur Zutritt zu unserer Einrichtung, wenn Sie einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 3 Tage ist oder einen Antigen-Test, der nicht älter als 2 Tage ist, vorweisen können. Antigen-Tests können Sie bei uns nach Anmeldung vornehmen lassen. Aus diesem Grund sind Besuche nur noch zwischen 13 und 15Uhr möglich.

Während Ihres Besuches müssen Sie dauerhaft eine FFP2-Maske tragen. Sollten Sie keine haben, erhalten sie eine von uns.

Nach wie vor gilt weiterhin:

  • mind. 1,5m Abstand zueinander
  • Hust- und Niesetikette einhalten
  • max 1 Besucher pro Bewohner pro Tag
  • Besuche müssen angemeldet werden
  • Besuche müssen registriert werden
  • Besucher ist symptomfrei bzgl. der bekannten Symptome einer CoViD19 Erkrankung oder einer anderen respiratorischen Erkrankung

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich telefonisch auf den Lebensbereichen, bei Frau Mordt oder Herrn Stern.

Wir freuen uns auf ein weiterhin gutes Zusammenwirken bei der Pflege, der Betreuung und beim Schutz der uns anvertrauten Menschen.

Altenwerk Marthashofen